1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Verführung für Anfänger


    Ran jetzt! Casanova (Thomas Heinze) stachelt Jakob (Heio von Stetten) an
    ¿T?

    Fantasykomödie, Deutschland 2005, Regie: Zoltan Spirandelli, Buch: Wiebke Jaspersen und Kathrin Ammon, Kamera: Philipp Pfeiffer, Musik: Thomas Kandziora, Christoph Sachal und Nono Ochmann, Produzent: Rolf Wappenschmitt. Mit: Heio von Stetten, Thomas Heinze, Johanna Christine Gehlen, Sinika Fischer, Ulrich von Bock, Gabriele Blum, Barbara-Magdalena Ahren, Cosima Shaw, Miriam Seiyffarth.

    Der schüchterne Historiker Jakob Neuhaus ist schon lange Single, als er sich in die Lehrerin Marie verliebt. Nach einem kleinen Unfall erscheint ihm sein Forschungsobjekt, der Frauenheld Casanova, höchstpersönlich und sorgt dafür, dass Jakob im Umgang mit den Damen Fortschritte macht. Doch das Herz von Marie kann er damit offenbar nicht gewinnen...

    Zoltan Spirandelli ("Jonathans Liebe", "Ein ganzer Kerl für Mama") inszenierte eine witzige Liebeskomödie, die dank der guten Darsteller gekonnt mit dem Casanova-Thema umzugehen versteht. Klasse ist Heio von Stetten in der Rolle des schüchternen Sonderlings Jakob, der mit Spirandelli schon für dessen Komödie "Die Farben der Liebe" (2004) zusammenarbeitete.


Werbung