Was macht man nicht alles für die Liebe! John 
Cusack (l.)

Der Volltreffer

KINOSTART: 01.03.1985 • Teenagerkomödie • USA (1985) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Sure Thing
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
USA
Budget
4.500.000 USD
Einspielergebnis
18.135.531 USD
Laufzeit
100 Minuten

Der 18-jährige Walter "Gib" Gibson hat sich entschlossen, ein biederes College zu besuchen, obwohl dies gar nicht seinem Lebensgefühl entspricht. In den Weihnachtsferien beschließt er daher, seinen Schulfreund Lance zu besuchen, mit dem er sich ein paar schöne Wochen machen möchte. Das Date für eine Ferienbekanntschaft hat Lance schon für ihn arrangiert. Auf der Reise begleitet ihn seine Studienkollegin Alison Bradbury, die auf dem Weg zu ihrem Freund Jason ist. Die beiden Reisegefährten sind grundverschieden und ihre gemeinsame Heimfahrt ist zu Beginn alles andere als harmonisch, da die konservative Alice den unsteten Gib mit ihrer klaren Lebensausrichtung sehr verunsichert. Doch aus der anfänglichen Feindseligkeit entwickelt sich bald eine tiefe Freundschaft. Am Ziel angekommen, soll Gib sein Blind-Date mit einem Mädchen namens "The Sure Thing" antreten. Doch da hat er sich längst in Alison verliebt ...

Bei seinem Kinostart wurde Rob Reiners Film von vielen Kritikern als harmlose Teenie-Komödie abgetan. Zu unrecht, denn diese amouröse Odyssee hat viel Witz, vor allem wegen der hervorragenden Besetzung. Für den heute vielbeschäftigten John Cusack bedeutete dies der Durchbruch. Daphne Zuniga überzeugt als phantasielose Streberin, die mit der Zeit denn doch auftaut. In einer kleinen Nebenrolle taucht Robert Altman-Star Tim Robbins auf, der sich mittlerweile auch als Regisseur einen Namen gemacht hat.

Foto: Kinowelt

Darsteller

Schauspieler John Cusack.
John Cusack
Lesermeinung
Hervorragender Drehbuchautor und Regisseur: Tim Robbins.
Tim Robbins
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung