Dilwale

KINOSTART: 07.01.2016 • Musicalfilm • Indien (2015) • 156 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Dilwale
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
Indien
Budget
26.000.000 USD
Einspielergebnis
61.000.000 USD
Laufzeit
156 Minuten
Regie
Kamera

Kajol und Shah Rukh Khan, wohl das Bollywood-Traumpaar schlechthin, treffen sich in einem Kinoepos wieder, das quer durch die unterschiedlichsten Genres pflügt.
Raj (Shah Rukh Khan) gehört einem bulgarischen Clan an und verliebt sich in die schöne Meera (Kajol). Allerdings steht ihre Zuneigung unter keinem guten Stern. Da sie einer rivalisierenden Familie entstammt, bestimmen Täuschung und Verrat die Beziehung des Paares, bis diese schließlich ganz zerbricht.

15 Jahre später verliebt sich auch Rajs Bruder Veer (Varun Dhawan) - ausgerechnet in Meeras Schwester Ishanti (Kriti Sanon). In Raj werden dadurch die Erinnerungen an die Frau seines Lebens wieder wach.
Die Bilder zählen
Was zunächst nach einer Romanze klingt, bietet einen Querschnitt durch die Kinounterhaltung: Kampfchoreografien wie in einem Actionfilm, Autorennen wie in "Fast & Furious", Slapstickhumor und Flashmobs wie in "Streetdance". Das alles verpackt Indiens aktueller Blockbuster-Regisseur Nummer eins, Rohit Shetty ("Chennai Express"), in eine Hochglanzoptik, die ihresgleichen sucht.

Atemberaubende Bilder und ein überzeugendes Leinwandpärchen können in diesem Fall allerdings zu keinem Zeitpunkt darüber hinwegtäuschen, dass der Zuschauer es mit mehr als 150 Minuten Storyversatzstücken anstatt einer schlüssigen Geschichte zu tun bekommt.

Bedenkt man noch, dass "Dilwale" (zu deutsch: Der Großherzige) in Hindi mit deutschen Untertiteln läuft, sei der Kinobesuch nur echten Bollywood-Fans ans Herz gelegt.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Lauras Stern
Kinderfilm • 2021
West Side Story
2021
prisma-Redaktion
Don't Look Up
Drama • 2021
Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020

BELIEBTE STARS