Otto ist ein Nashorn

KINOSTART: 26.06.2014 • Zeichentrickkomödie • Dänemark (2013)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Otto er et næsehorn
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Dänemark

Topper ist ein kleiner, sehr fröhlicher und recht fantasievoller Junge. Immer wieder erfindet er wahnwitzige Geschichten. Doch eines Tages passiert ihm etwas, was selbst für ihn unglaublich ist und ihn aus den Socken haut. Er findet einen alten, magischen Stift. Alles, was man mit dem Stift malt, erwacht zu Leben. Auch das große gelbe Nashorn, das Topper auf die Tapete seines Zimmers gezeichnet hat. Und was macht ein Typ wie Topper mit einem lebendigen Nashorn? Er ist vollkommen begeistert von seinem neuen "Haustier" und tauft es auf den Namen Otto. Doch dann stellt Topper fest, dass es nicht so einfach ist, ein so großes Tier in einer Etagenwohnung zu halten. Und schon sind der Hausmeister, die Polizei und die Feuerwehr hinter Topper und Otto her ...

Ole Lund Kirkegaard (1940-1979) gehört in Dänemark zu den Kinderbuchautoren, deren Werke bereits über Generationen hinweg gelesen und geliebt werden. So auch "Otto ist ein Nashorn" ("Otto er et næsehorn") von 1972. Es bildet die Grundlage zu dieser 3-D-Trickfilm-Variante. Regisseur Kenneth Kainz gelang eine entzückende, wenn auch recht einfache Umsetzung der Erzählung. Die 3-D-Effekte als solche sind gut, aber für die Story nicht notwendig. In Dänemark wurde die Verfilmung, die dort den Abschluss einer Trilogie bildet, zu der auch "Orla Frøsnapper" (2011) und "Gummi T" (2012) gehören, von Publikum und Kritikern gut aufgenommen und als "gemütlich-charmante Interpretation" gelobt. Ob die Geschichte auch ohne Kirkegaards guten Ruf und dem damit zusammenhängenden Nostalgiefaktor punkten kann, wird sie hierzulande unter Beweis stellen. Jüngere Zuschauer sind hier auf alle Fälle gut aufgehoben. Autor Kirkegaard starb einen ungewöhnlichen Tod: 1979 fiel er in einer kalten Winternacht in den Schnee, konnte nicht mehr aufstehen und erfror im Alter von nur 38 Jahren.

Foto: Kinostar

Neu im kino

Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS