Der lustige und nette Einfaltspinsel Youzeck begibt sich mit seiner Flöte auf eine Reise durch Raum und Zeit der europäischen Kulltur. Dabei begegnet er nicht nur allerlei Monstern und Engeln sondern auch Persönlichkeiten wie Prometheus, Salvator Dalí, Chopin, der sich mit Paganini per Musik duelliert, Charlie Parker, Elvis Presley, Noah samt Familie, Napoleon, Neptun, George Washington und und und...

Der polnische Zeichner Andrzej Czeczot malte mit seinen 60 Mitarbeitern allein fünf Jahre an diesem ambitionierten Zeichentrickfilm, die die Odyssee des lustigen Helden durch die Kulturgeschichte illustriert. Nach sieben Jahren war das Werk dann endlich fertiggestellt. Heraus gekommen ist ein witziges Werk, das vollkommen auf Worte verzichtet. Allerdings wird wahrscheinlich nicht jeder Zuschauer die philosophischen und mythologischen Fragestellungen dieses Kunstfilms entdecken.

Foto: Neue Visionen