Heissa, ist das schön bunt! Lillifee unterwegs

Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn

KINOSTART: 01.09.2011 • Kindertrickfilm • Deutschland, Frankreich (2011) • 69 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland, Frankreich
Laufzeit
69 Minuten

Das Einhorn Rosalie bittet Prinzessin Lillifee im Traum darum, sich um ihr Baby Lucy zu kümmern. Am Morgen staunt Lillifee nicht schlecht, als Lucy dann tatsächlich bei ihr auf dem Bett sitzt. Bald schon sorgt sich die Feenprinzessin darum, was mit Rosalie geschehen ist und beschließt, das Einhorn zu suchen ...

Und ein weiteres Abenteuer für kleine Mädchen! Doch auch diesmal gilt: begleitende Eltern müssen ob der doch recht billig, eindimensionalen Machart, der überaus naiven Story und der banalen Moral ziemlich leiden. Richtig gute Kinderfilme indes sehen anders aus und können nicht nur von kleinen Mädchen rezipiert werden.

Foto: Universum

Darsteller

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Schönheit mit Talent: Hayley Atwell
Hayley Atwell
Lesermeinung
Schauspieler Tom Hardy.
Tom Hardy
Lesermeinung
Das Auge eines Adlers: Regisseur und Produzent George Lucas.
George Lucas
Lesermeinung
Bella Ramsey - mit ihren Rollen in "GoT" und "The Last of Us" erobert die junge Britin die Bildschirme.
Bella Ramsey
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung