Semi-Pro - Amateure am Ball

KINOSTART: 01.01.1970 • Sportkomödie • USA (2008)
Lesermeinung
Originaltitel
Semi-Pro
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Kamera
Schnitt
Flint, Michigan, 1976. Die Flint Michigan Tropics spielen Basketball auf eher halb-amateurhaftem als halb-professionellem Niveau. Teambesitzer Jackie Moon (Will Ferrell) lässt nichts unversucht, die in der minderen Provinzliga ABA dümpelnde Chaotentruppe in die glorreiche Profiliga NBA zu bringen. Doch auch sein unermüdlicher Einsatz als Trainer und Stammspieler lassen dieses Ziel nicht näher rücken - im Gegenteil. Eine letzte Chance zum Aufstieg ergibt sich, als die ABA faktisch gestrichen werden soll. Die ersten vier Teams der Liga sollen in die NBA aufsteigen; alle anderen für immer im Orkus der Geschichte verschwinden. Moon will die letzte Chance ergreifen und hat auch schon einen Spieler, der die Tropics vom letzten Platz ins Spitzenquartett führen soll: Eddie Monix (Woody Harrelson). Der alternde Profi kommt von den Boston Celtics und folgte, um der Liebe seines Lebens Lynn (Maura Tierney) nahe sein zu können, dem Ruf Moons in die Niederungen der ABA. Jetzt gilt es nur noch, die Tropics zu einer verschworenen Gemeinschaft mit einem fanatischen Fan-Anhang zu formen. Die Handlung spielt mitten in den verrückten 1970er-Jahren: Mit Disco, Drogen, Sex und einem Showkampf gegen einen Grizzlybären will Moon das Blatt wenden und die Tropics zu ungeahnten Höhenflügen führen. Komiker Will Ferrell ("Stranger Than Fiction") hat bekanntermassen ein Faible für Sport- und Sportlerfilme. Nach "Kicking & Screaming" (Fussball), "Talladega Nights" (Stock Car Racing) und "Blades of Glory" (Eiskunstlauf) widmet er sich in "Semi-Pro" nun dem Basketball. Ferrell und sein Regisseur Kent Alterman verlegten das schon in zahllosen Variationen durchgenudelte Sportfilmschema in die 1970er-Jahre. In diesem Setting - Disco, Schlaghosen, knallenge Turnshorts, sexy posierende Cheerleaderinnen, naiver Fortschrittsglaube - ergeben sich die bizarren Wendungen wie von selbst. Vervollständigt wurde das Ganze mit dem Engagement von Schauspieler Woody Harrelson, der mit mehr oder weniger ernst gemeinten Auftritten in Sportlerfilmen wie "White Men Can't Jump" oder "Kingpin" zur Legende wurde. "Semi-Pro" ist eine anarchische Satire, die den ganzen Sportbetrieb mit Witz und Nonsense ad absurdum führt. Selten wurde der Kampf am Strich komischer geführt.
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS