Tarzan, Sohn eines englischen Grafen, wird im afrikanischen Dschungel von Menschenaffen großgezogen, von Wissenschaftlern nach England gebracht, erzogen und als Erbe des Grafen von Greystoke eingesetzt. Doch die Zivilisation treibt ihn zurück nach Afrika, wo er als Herr des Dschungels einige Abenteuer erlebt.

Nach dem Motto "viel Muskeln - wenig Hirn" versuchte man die legendäre Filmfigur Tarzan zumindest für ein junges TV-Publikum noch einmal zu aktivieren. Doch leider geriet der Pilot-Film zur Serie wegen des tumben Hauptdarstellers ziemlich daneben, zumal auch der Charme älterer Werke völlig fehlt.