Ein berühmter Meister der Schwertschmiedekunst adoptiert den Sohn seines ermordeten Freundes. Bei ihm lernt der Junge die große Kunst, wie die besten Schwerter hergestellt werden. Als der Waise die wahren Hintergründe vom Tod seines Vaters erfährt, macht er sich mit dem zerbrochenen Schwert seines Vaters auf den Weg, um dessen Tod zu rächen. Doch er wird von seinen Feinden in die Flucht geschlagen und in einem gnadenlosen Kampf schwer verletzt. Es gelingt ihm jedoch, sich mit letzter Kraft in Sicherheit zu bringen. Er ergründet das Geheimnis des zerbrochenen Schwerts und kann die unbesiegbare Kraft der Wunderwaffe wieder herstellen. Doch für die Vollendung seiner Rache muss er einen hohen Preis zahlen...

Regisseur Tsui Hark wurde bereits zwei Mal mit dem Hongkong Film Award ausgezeichnet. "The Blade" erzählt eine Geschichte über Liebe und Heldentum, von Rache und Hass und beeindruckt durch spektakuläre Actionsequenzen. Tsui Hark gehört neben King Hu und John Woo zu den Großen des Martial-Arts-Films. Er schrieb beispielsweise auch das Drehbuch zu John Woos "City Wolf II" und produzierte den Film auch. Als Darsteller wirkte er im ersten "City Wolf" (Regie ebenfalls John Woo) mit.