Das Biopic "Tolkien" über den "Der Herr der Ringe"-Autor J.R.R. Tolkien wird immer konkreter. Laut "The Hollywood Reporter" übernimmt Lily Collins die Rolle von Tolkiens großer Liebe und späterer Ehefrau Edith Bratt.

Die elfenhafte Gestalt der brünetten Schönheit passt perfekt zur Rolle: Tolkien ließ sich angeblich von seiner Frau für die Elbenprinzessinnen seiner berühmten Fantasy-Trilogie inspirieren. Die Tochter von Phil Collins war zuletzt in dem Magersuchtsdrama "To The Bone" und dem Abenteuerfilm "Okja" zu sehen, die beide bei Netflix veröffentlicht wurden.

Die Rolle des J.R.R. Tolkien wurde vor einigen Monaten bereits mit Jungstar Nicholas Hoult ("X-Men"-Filme, "Mad Max: Fury Road") besetzt. Welche Rolle der nordirische Theater-Schauspieler Anthony Boyle, ein weiterer Neuzugang bei dem Filmprojekt, spielen wird, ist noch unklar. Als Regisseur des Biopics, das sich auf die frühen Jahre Tolkiens konzentriert, wurde der Finne Dome Karukoski ("Tom of Finland") verpflichtet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst