Wer tanzt mit wem und wer hat das Potenzial zum "Dancing Star 2018"? Zumindest die erste Frage wird am Freitagabend in der "großen Kennenlernshow" zur elften Staffel von "Let's Dance" beantwortet: 14 Promis erfahren, mit welchem Profi sie in den kommenden Wochen trainieren werden – und auch die RTL-Zuschauer dürfen sich ein erstes Urteil über die tänzerischen Fähigkeiten der Kandidaten bilden.

Denn noch bevor die regulären Shows am kommenden Freitag (16. März, 20.15 Uhr bei RTL) beginnen, treten die Promi-Kandidaten in Gruppentänzen auf. Für Moderatorin Charlotte Würdig, GZSZ-Schauspielerin Iris Mareike Steen und "Die Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams steht zum Auftakt ein Langsamer Walzer zu Whitney Houstons "You Light Up My Life" auf dem Programm.

Bela Klentze und Ingolf Lück tanzen Wiener Walzer

Bachelorette Jessica Paszka, Schauspielerin Julia Dietze und Schauspielerin Tina Ruland tanzen Cha Cha Cha zu "Ain't Your Mama" von Jennifer Lopez und Model Barbara Meier, Schauspieler und Sänger Jimi Blue Ochsenknecht sowie Moderator Thomas Hermanns sollen beim Quickstep zu "I Want You To Want Me" von Cheap Trick zeigen, was sie bereits können – oder doch besser noch trainieren sollten.

TV-Koch Chakall sowie die YouTube-Stars Heiko und Roman Lochmann tanzen derweil Cha Cha Cha zu "A Little Party Nerver Killed Nobody" von Fergie und AWZ-Schauspieler Bela Klentze und Moderator Ingolf Lück werden zum Queen-Klassiker "We Are The Champions" einen Wiener Walzer tanzen.

Wer sichert sich die "Wild Card"?

Wer sich in der Eröffnungsshow besonders gut präsentiert, sichert sich zudem eine "Wild Card" für die erste reguläre "Let's Dance"-Ausgabe und kann von den Zuschauern, bzw. den Juroren Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez nicht rausgewählt werden.

Wie hoch das Niveau der vergangenen "Let's Dance"-Staffel war, zeigen indes Gil Ofarim und Ekaterina Leonova. Der Musiker und die Profitänzerin, die auch in diesem Jahr wieder mit dabei ist, präsentieren ihren Siegestanz von 2017: Tango – Querer, "Cirque du Soleil".