Vom Sport-Superstar zum besoffenen Prügelknaben eines Escort-Mädchens. Die Schicksale einstiger und nun gefallener Helden berühren – und regen zum Nachdenken an.

Unfallflucht unter Alkoholeinfluss (2002), angebliche Erkrankung am Burnout-Syndrom (2010), Auto-Crash erneut unter Alkohol mit zwei Verletzten (2014), Suff-Randale auf dem Grundstück eines bekannten deutschen Schauspielers (2018) und körperlicher Angriff auf eine Escort-Dame (2018): Die Liste der öffentlich gewordenen Verfehlungen eines Jan Ullrich ist erschreckend lang. Dass der ehemalige Rad-Star, der einst als Profi auf zwei Rädern eine ganze Nation begeistern konnte, auch noch gedopt hatte und ominöse Club-Pillen genascht haben soll, sei hier nur am Rande erwähnt.

Doch woran liegt es, dass es gerade die größten Sport-Stars sind, die so tief abstürzen können? Gerrit Obermann geht in seiner Dokumentation "Siegen, Stürzen, Aufstehen: Das Schicksal der Sport-Stars" genau dieser Frage nach. Wirken der Abschied von Leistungsdruck und ein Abtreten aus dem Rampenlicht wirklich so vehement nach? Auch Diego Maradona und Boris Becker sind mit ihrem Leben nach der Sportkarriere nicht unbedingt klar gekommen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst