Auch in der 144. Pilcher-Folge, "Morgens stürmisch, abends Liebe" nach der Kurzgeschichte "All for the best", trifft in Cornwall einmal mehr die Gegenwart auf eine weit zurückliegende Vergangenheit.

Zur Feier ihres zehnten gemeinsames Jahrestags plant Holly (bezaubernd: Nadine Warmuth), ihren Lebensgefährten Julian (Mathias Harrebye-Brandt), einen charmanten Gartenarchitekten, mit einem Heiratsantrag im Restaurant zu überraschen. Julian wiederum will ihr vorschlagen, endlich ein gemeinsames Kind zu bekommen. Jahrelang hat er geholfen, Hollys jetzt fast erwachsene Zwillinge Lisa und Leo großzuziehen. Umso größer ist die Überraschung, als Holly und Julian im Restaurant unverhofft auf den leiblichen Vater der Kinder, den Spitzenkoch Vince Morgan (Gabriel Merz), treffen.

Holly will von ihrer einstigen Liebe nichts mehr wissen, doch als Vince herausfindet, dass er der Vater der Zwillinge ist, will ihm Julian die Begegnung mit ihnen nicht verwehren. Bald muss sich Holly zwischen ihrer einstigen und der jetzigen Liebe entscheiden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst