Im Ersten heißt es am Samstagabend wieder "Spiel für dein Land". In einer neuen Ausgabe bittet Moderator Jörg Pilawa zum Drei-Länder-Nachbarschaftsmehrkampf mit Promi-Beteiligung zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Nicht aus Hamburg, München oder Berlin kommen sie, nein, die erfolgreichsten Krimi-Ermittler im deutschen Fernsehen stammen aus Münster. In der Fahrrad-Stadt in der westfälischen Provinz sind Leonard Lansink ("Wilsberg", ZDF) sowie die "Tatort"-Stars Axel Prahl und Jan Josef Liefers bislang noch nicht aufeinander getroffen. Dafür aber sind die Schauspieler nun in einem Team vereint. Die drei Münsteraner Ermittler spielen in einer neuen Ausgabe von Jörg Pilawas Drei-Länder-Nachbarschaftsmehrkampf für Deutschland.

Für Österreich legen sich der Musiker und Entertainer Peter Kraus sowie die Moderatorinnen Kati Bellowitsch und Verena Scheitz ins Zeug. Marcel Reif geht für die Schweiz als Teamkapitän ins Rennen. Und auch die Zuschauer kommen zur besten Sendezeit im Ersten zum Zug: Sie können via die ARD-Quiz-App aktiv mitraten und ihr Land mit nach vorne bringen. Gespielt wird um einen Siegpreis in Höhe von 30.000 Euro.


Quelle: teleschau – der Mediendienst