Jeff Fahey

Lesermeinung
Geboren
29.11.1956 in Olean, New York, USA
Alter
64 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Sein Leinwand-Debüt gab Jeff Fahey 1984 als wahnwitziger Killer, der von Kevin Costner erschossen wird, in Lawrence Kasdans "Silverado". Seitdem ist Fahey aus der Filmbranche nicht mehr wegzudenken. So sah man ihn etwa in Brett Leonards "Der Rasenmäher-Mann" (1992) nach einer Kurzgeschichte von Stephen King. Vor dem Kasdan-Western "Wyatt Earp - Leben einer Legende" (1994) stand er in Miami für den Film "Temptation - Lust auf Rache" (1993) mit Philip Casnoff und David Keith vor der Kamera. Davor drehte er in Südafrika für Regisseur John Irvin den Film "Free Fall" (1993).

Jeff Fahey hat ein breit gefächertes Spektrum verschiedenster Charaktere gespielt in Filmen wie "Impulse - Von gefährlichen Gefühlen getrieben" (1990) mit Theresa Russell, "Blue Heat - Einsame Zeiten für Helden" (1990) von John McKenzie, in dem Psycho-Thriller "Body Parts - Das Böse ist in mir" (1991), in "Iron Maze - Im Netz der Leidenschaft" (1991) mit Bridget Fonda und in "Weißer Jäger, schwarzes Herz" (1990), in dem er der Gegenspieler von Clint Eastwood war.

Als eins von 13 Kindern wuchs Jeff Fahey in Buffalo, New York, auf. Mit 17 ging er von zu Hause weg, trampte nach Alaska, reiste dann durch Europa, arbeitete in einem Kibbuz in Israel und feierte seinen 19. Geburtstag in Indien. Nach einem Trekking durch den Himalaya und Afghanistan kehrte er nach New York zurück. Dort war er von einem Ballettabend dermaßen fasziniert, dass er sofort Unterricht nahm und acht Monate später bei dem namhaften Joffrey Ballett angenommen wurde, wo er drei Jahre Mitglied war. Sein Bühnendebüt gab Fahey in der Broadway-Neuauflage des Musicals "Brigadoon", ging mit "Oklahoma" auf Tournee und ging nach Europa, wo er in der Pariser Produktion der "West Side Story" spielte.

Nach "Silverado" bekam er die Hauptrolle in dem ABC-Live-Fernsehspiel (dem ersten seit 25 Jahren) "The Execution of Raymond Graham" und wurde von der Kritik gefeiert. Er spielte in "Psycho III" (1986) von und mit Anthony Perkins und war dann im London Theater mit Albert Finney in "Orphans" zu sehen.

Weitere Filme mit Jeff Fahey: "Final Night - Der Todestrip" (1986), "Kid Glove's Last Fight" (1987), "Meine Pferde - meine Liebe" (1988), "True Blood" (1989), "Die Pyramiden des Todes" (1989), "Parker Kane - Die Gewalt im Nacken" (1990), "Blonder Todesengel" (1992), "Farben des Todes" (1992), "Im Netz der Begierde" (1992), "Quick - Die Kopfgeldjägerin" (1992), "Am Rande der Dunkelheit" (1993), "Killer Force" (1993), "Angriff aus dem Dunkel" (1995), "Das Schlangennest" (1995), "Judge Man" (1995), "Darkman III - Das Experiment" (1996), "Drei Profis und ein cooler Job" (1996), "Ein Grab zuviel" (1996), "Kartenhaus der Liebe" (1996), "Time Under Fire" (1996), "Tödliche Flut" (1996), "Extramarital - Eine tödliche Affäre" (1997), "Gerechtigkeit bis in den Tod" (1997), "Mit vollem Einsatz" (1997), "Operation Delta Force" (1997), "Underground - Die Vergeltung" (1997), "No Tomorrow" (1998), "Speed Train" (1999), "Ausgebeutet - Hölle hinter Gittern" (1999), "Epicenter" (2000), "Inferno - Gefangen im Feuer", "Outlaw", "Wolf Lake", "Choosing Matthias", "Out There", "Cold Heart", "Nash Bridges" (alle 2001), "Unspeakable", "Blind Heat", "Fallen Angels" (alle 2002), "Day of Redemption", " Killing Cupid", "Crossing Jordan - Pathologin mit Profil", "No Witness", "Close Call", "Darkhunters", "Ghost Rock", "Corpses", "Blue Demon" (alle 2004), "Scorpius Gigantus", "Absolute Zero", "Das schwarze Manifest", "Split Second", "Crimson Force", "Manticore" (alle 2005), "Planet Terror" (2007), "Machete" (2010), "Under the Dome" (Serie, 2013).

Filme mit Jeff Fahey

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung