Ein Grübchen allein machte noch keinen Bond! Timothy Dalton.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Timothy Dalton

Lesermeinung
Geboren
21.03.1946 in Colwyn Bay, North Wales, Großbritannien
Alter
76 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Jahrelang schlug Timothy Dalton die Angebote des Produzenten Albert R. Broccoli aus, in die Rolle James Bonds zu schlüpfen. Doch schließlich holte ihn der Lockruf des Geheimdienstlers ein. Dalton wurde 1986 Agent "007", der im Dienste seiner Majestät den "James Bond 007 - Der Hauch des Todes" spürte. Nach Sean Connery, George Lazenby und Roger Moore spionierte Dalton für die britische Regierung. Der Streifen kam beim Publikum gut an, trotzdem wurde sein zweiter Bond "James Bond 007 - Lizenz zum Töten" (1989) zugleich sein letzter. Dalton hatte genug von "007", und auch die Kritiker zeigten sich nicht gerade begeistert von dem allzu menschlich geratenen James Bond. Als verwegener und zugleich niederträchtiger Nazi in "Rocketeer - Der Raketenmann" (1991) machte sich der Dalton allemal besser, denn als Frauenheld und Gentleman.

Bereits als16-Jähriger startete Dalton seine Schauspiel-Karriere, zunächst auf Theaterbühnen. Er studierte zwei Jahre am "Londoner Royal Theatre of Dramatic Art", wo er als 20-Jähriger in "Wie es euch gefällt" seinen ersten Profi-Auftritt hat. Es folgen Hauptrollen etwa in: "Der Kaufmann von Venedig", "Richard III.", und "Macbeth". Schon bald avancierte er zu einem der renommiertesten Shakespeare-Darsteller Großbritanniens. Sein Leinwand-Debüt gab er 1968 in "Der Löwe im Winter" neben Katharine Hepburn und Peter O'Toole, die am Hofe Heinrich II. Machtkämpfe austragen. In "Sturmhöhe" (1970), einem Remake des gleichnamigen Klassikers von William Wyler, musste sich Dalton als Heathcliff (seine erste Hauptrolle) gegen seine Stiefgeschwister behaupten. 1971 spielte der Schauspieler neben Vanessa Redgrave, Glenda Jackson und Trevor Howard in dem Historien-Drama "Maria Stuart, Königin von Schottland", der mit dem British Award nominierte wurde.

Zu Daltons bekanntesten Rollen gehörte die des Rhett Butler in der TV-Serie "Scarlett" (1994), einer Fortsetzung des Liebesfilms "Vom Winde verweht". Wieder einmal trat er eine schwere Nachfolge an Clark Gable als gerissener Geschäftsmann und schmachtender Ehemann ist einfach unschlagbar.

Weitere Filme mit Timothy Dalton: "Das Geheimnis der Agatha Christie" (1978), "Flash Gordon" (1980), "Einzigartige Chanel" (1981), "Im Labyrinth der Rache" (1985), "Die Falken" (1988), "Die Hure des Königs" (1990), "Geschichten aus der Gruft" (1991), "Eiskaltes Duell" (1992), "Ken Follets Roter Adler", "Naked in New York" (beide 1993), "Ein Elch in Seenot" (1995), "Das Riff" (1996), "Der Informant", "Mein Liebling, der Tyrann" (beide 1997), "Cleopatra", "Made Men - Die Abrechnung" (beide 1999), "Time Share" (2000),"American Outlaws" (2001), "Looney Tunes: Back in Action", "Herkules" (2005), "Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis" (2007), "Unknown Sender" (TV-Serie, 2008), "Doctor Who" (TV-Serie, 2009), "Toy Story 3" (Sprecher), "The Tourist" (beide 2010).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Typ mit dem markanten Schnauzer und der tiefen Stimme: Sam Ellliott.
Sam Elliott
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Geht in seinen Rollen auf: Alfred Molina
Alfred Molina
Lesermeinung