Julia träumt wieder von einem echten Familienleben. Deshalb sollen ihre Kinder beim gemeinsamen Urlaub in einem idyllischen Strandhaus ihren Verlobten richtig kennenlernen. Doch es kommt, wie es kommen muss: Julia bleibt mit ihren zwei Söhnen allein und teilt sich zu allem Überfluss das doppelt vermietete Haus auch noch mit dem chaotischen Koch Matt und dessen Kindern. Doch - wer hätte das gedacht - die beiden kommen sich bald näher ...

Diese absolut vorhersehbare Beziehungskomödie der "Workaholic"-Regisseurin Sharon von Wietersheim fährt zwar namhafte Hauptdarsteller auf, nervt aber schon bald ob der dümmlich-langweiligen Story und dem auch inszenatorisch kaum zu rettenden Drehbuch. Ein total vertane Chance!

Foto: Constantin