Auch mit Glatze beeindruckend: Marlon Brando als
US-Colonel E. Kurtz

Apocalypse Now

KINOSTART: 14.08.1979 • Antikriegsfilm • USA (1979) • 153 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Apocalypse Now
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
USA
Budget
31.500.000 USD
Einspielergebnis
89.460.381 USD
Laufzeit
153 Minuten

1969 erhält der amerikanische Geheimdienstoffizier B.L. Willard in Vietnam den Spezialauftrag, den außer Kontrolle geratenen US-Colonel Walter E. Kurtz an der kambodschanischen Grenze zu finden. Willard soll ihn wegen seines despotischen Verhalten liquidieren. Doch nicht nur die Suche wird zu einem Albtraum des Grauens...

Nach Motiven von Joseph Conrads Roman "Das Herz der Finsternis" drehte Francis Ford Coppola ("Der Regenmacher") ein ungemein beeindruckendes Psychogramm eines ausufernden, unkontrollierten (unkontrollierbaren?) Krieges. Marlon Brando fasziniert hier in der Rolle des scheinbar wahnsinnigen, glatzköpfigen Colonels. Ob Kriegs- oder Anti-Kriegsfilm sei dahingestellt, auf jeden Fall eine herausragende Inszenierung mit überragender Besetzung. Der Film wurde mit den Oscars für Ton und Kamera ausgezeichnet, war in sechs weiteren Kategorien nominiert, gewann 1979 die Goldene Palme in Cannes und drei Golden Globes. Die Dreharbeiten waren seinerzeit von großen Schwierigkeiten überschattet: Mehrfach wurde das Set von Tropenstürmen zerstört und Hauptdarsteller Martin Sheen erlitt einen Herzinfarkt.

Diese hier vorliegende Fassung ("Redux") ist um 49 Minuten erweitert worden und soll die vollständig von Coppala intendierte Version sein. Das Zusatzmaterial besteht im wesentlichen aus zwei Szenen: Zum einen trifft die Crew auf den liegen gebliebenen Helicopter mit den Playmates und zum anderen treffen die Männer auf eine Kolonie von französisch-stämmigen Plantagenbetreibern - bei denen auch Lawrence Fishburn zu Grabe getragen wird. Die vielen kleinen und vor allem die beiden großen Ergänzungen sind durchaus sinnvoll und vervollständigen das brillante Filmwerk.

Darsteller
Das Enfant terrible Hollywoods: Charlie Sheen
Charlie Sheen
Lesermeinung
Dennis Hopper
Lesermeinung
US-Schauspieler Harrison Ford.
Harrison Ford
Lesermeinung
Auch mit Glatze beeindruckend: Marlon Brando als
US-Colonel E. Kurtz
Marlon Brando
Lesermeinung
Längst ein alter Hase in Hollywood: Martin Sheen
Martin Sheen
Lesermeinung
R. Lee Ermey
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnet: Robert Duvall.
Robert Duvall
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN