Ich habe auch die Waffen einer Frau! Pamela Anderson als Barb Wire

Barb Wire - Flucht in die Freiheit

KINOSTART: 02.05.1996 • Comicverfilmung • USA (1996) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Barb Wire
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
3.793.614 USD
Laufzeit
98 Minuten
Regie
Schnitt
Nicht nur in ihrem engen Lederdress stecken schlagkräftige Argumente: Zur Not räumt Barb Wire auch mit dem Maschinengewehr auf. In den USA der nahen Zukunft besitzt die hübsche Barb Wire an der kanadischen Grenze eine Bar. Außerdem besitzt sie kostbare Kontaktlinsen, die es jedem Einwohner des von einem Bürgerkrieg arg gebeutelten Landes ermöglichen, ins freie Kanada zu fliehen. So wundert es nicht, dass auch böse Mächte hinter den Linsen her sind...

Nach dem gleichnamigen Dark-Horse-Comic drehte David Hogan diese actiongelandene und ziemlich moderne Variante des Klassikers "Casablanca" - hier spielt Barb Wire die Bogey-Rolle und auch sie trifft eine alte Liebe. Darüber hinaus plündert der Regisseur auch noch gekonnt aus anderen Filmen. Pamela Anderson geizt nicht mit ihren (Silikon-)Reizen und Action gibt es auch genug. Also alles, was zu einem guten Trash-Film dazugehört!

Darsteller
Mit "Baywatch" auf der Erfolgswelle: Pamela Anderson
Pamela Anderson
Lesermeinung
Spielte schon mit Madonna: Udo Kier.
Udo Kier
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Wurde erst durch "Sex and the City" einem breiten Publikum bekannt: Cynthia Nixon.
Cynthia Nixon
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung