Finsterer Aussichten: Ein Höhlentaucher allein im
Wasser

Sanctum 3D

KINOSTART: 21.04.2011 • Abenteuerdrama • USA (2011) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sanctum
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
108.609.310 USD
Laufzeit
109 Minuten

Ein Höhlentaucher-Team um Frank McGuire und Carl Hurley will die größte, aber auch unzugänglichste Höhle der Erde erforschen. Was als unglaubliches Abenteuer beginnt, entwickelt sich mehr und mehr zu einem wahren Albtraum. Den ein starkes Unwetter lässt die Höhle voll sprudeln und fordert unter den Forschern ein Opfer nach dem anderen ...

Auch wenn die Geschichte nach einem klassischen Abenteuer klingt, ist es eher ein strunzdummer, unglaublich langweiliger Blödsinn, der weder inhaltlich noch formal (bis auf zwei, drei 3D-Bildchen hat die Kamera nichts zu bieten) interessant ist. Die Darsteller murmeln Platitüden und dämliche Befehle, handeln ständig bar jeder Vernunft und nerven dadurch ungemein. Warum James Cameron seinen Namen für derlei Bockmist zur Verfügung stellte, bleibt wohl sein Geheimnis. Ebenfalls kaum zu fassen: Das Ganze basiert auch noch auf wahren Begebenheiten. Wenn sich die Forscher derart idiotisch anstellen, kann man auch kaum Mitleid mit ihnen haben! Im wahren Leben freilich konnten alle Mitglieder des Teams gerettet werden. Aber das galt dramaturgisch wohl als langweilig. Weit gefehlt!

Foto: Constantin

Darsteller
Strahlendes Lächeln trotz einiger Flops: Ioan Gruffudd
Ioan Gruffudd
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS