Komm, stell dich nicht so an! Karin 
Viard verführt Richard Berry  
Komm, stell dich nicht so an! Karin 
Viard verführt Richard Berry  

Seitensprung für Anfänger

KINOSTART: 01.01.1970 • Ehekomödie • Frankreich, Schweiz (1995)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Adultère, mode d'emploi
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Frankreich, Schweiz
Kamera
Schnitt
Fabienne und Bruno warten mit Spannung auf das Ergebnis eines Architektur-Wettbewerbs, an dem sie teilgenommen haben. Doch auch die gemeinsame Vorfreude kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass bei dem jungen Ehepaar längst der etwas langweilige Beziehungsalltag eingetreten ist. Während Fabienne denn auch kurz darauf in den Armen ihres langjährigen Freundes Simon ein neues Liebesglück findet, sucht Bruno in einem professionellen Etablissement nach erotischer Abwechslung. Erst die Nachricht vom Gewinn des Wettbewerbs bringt das Paar nach einem Tag erotischer Abenteuer und emotionaler Verwirrung wieder zusammen. Doch noch gibt es einige Probleme zu lösen, bis man sich wieder verträgt...

Eine Frage beschäftigt Szenezeitschriften, Psychologen und Filmregisseure immer wieder: Bleibt der Sex im Beziehungsalltag zwangsläufig auf der Strecke? Die französische Regisseurin und Schauspielerin Christine Pascal spürte der Frage in dieser frivolen Komödie mit spielerischer Ironie nach. In der Hauptrolle des charmanten Verführers Simon überzeugt Richard Berry ("Das Gesetz der Mafia"), als Ehepartner auf erotischen Abwegen sind Karin Viard ("Delicatessen", "Die neue Eva") und Vincent Cassel ("Jefferson in Paris") zu sehen. "Seitensprung für Anfänger" war die letzte Inszenierung des 1953 in Lyon geborenen Regie-Talents, das immer wieder an mentalen Problemen litt und im Sommer 1996 in einer psychatrischen Kinik in Paris behandelt wurde. Am 30. August 1996 fand man Christine Pascal in ihrem Zimmer: Sie hatte sich das Leben genommen.

Darsteller
Karin Viard
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Bekam sein Talent in die Wiege gelegt: Vincent Cassel
Vincent Cassel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung