Wenn im TV-Sommerloch gar nichts mehr geht, schlägt die Zeit der "medienaffinen" Promipaare. Wer zieht 2019 ins "Sommerhaus der Stars" ein? Die ersten Paare werden in der Gerüchteküche gehandelt.

Im Sommer läuft bereits die vierte Staffel des RTL-Formats. Dass es eine neue Staffel geben wird, bestätigte der Sender schon während der Ausstrahlung der dritten Staffel 2018. Die brachte RTL nämlich ordentliche Quoten. 2,75 Millionen schalteten im Schnitt beim Finale ein, dass Iris und Uwe Abel (vorher von RTL bei "Bauer sucht Frau" erfolgreich verkuppelt) für sich entschieden.

Welches Promi-Pärchen löst sie als Sieger ab? Noch gibt es keine offiziellen Informationen darüber, wer 2019 dabei sein wird. Aber die Gerüchteküche brodelt.

Heiß gehandelt werden Schlagerstar Michael Wendler und seine neue, deutlich jüngere Freundin Laura Müller. Mehrere Medien wollen erfahren haben, dass die beiden ihre Teilnahme schon sicher zugesagt hätten. Passen würde es, denn auf seine Privatsphäre scheint das Pärchen nur bedingt wert zu legen. Bei Instagram lassen "Der Wendler" und seine Laura ihre Follower jedenfalls an  ihrem Liebesglück teilhaben.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hot kiss contest

Ein Beitrag geteilt von Michael Wendler (@wendler.michael) am

Zudem sollen Daniela Katzenbergers Mutter Iris Klein und ihr Mann Peter nach Informationen von "Promiflash" in Verhandlungen mit RTL stehen.

Gerne genommen werden im Sommerhaus Kandidaten, die aus einschlägigen Sendungen wie "Der Bachelor", "Bachelor in Paradise", "Love Island" oder sonstigen Reality-TV-Formaten bekannt sind. Zweit-, oder Drittverwertung, nennt man das in Fachkreisen wohl. Das Problem: Die Reality-Sternchen brauchen natürlich auch den passenden Partner und die Beziehung muss zumindest bis zu den Dreharbeiten halten.

Nach der vergangenen "Sommerhaus der Stars"-Ausgabe gab es die ein oder andere Trennung zu verzeichnen. Die Liebe von Micaela Schäfer zu Freund Felix "Bärchen" Steiner sowie Bert Wollersheim und Bobby Anne Baker überstand die harte Probe jedenfalls nicht. 2018 war auch Kult-Auswanderer Jens Büchner mit seiner Frau Daniela dabei. Der aus "Goodbye Deutschland" bekannte "Malle-Jens" ist mittlerweile leider verstorben.

Das "Sommerhaus der Stars" ist eine Mischung aus "Big Brother" und dem RTL-"Dschungelcamp" – nur eben mit Pärchen. Die acht Paare leben gemeinsam unter einem Dach und müssen verschiedene, nicht immer appetitliche Aufgaben meistern. Lagerkoller und Zoff sind vorprogrammiert. Die Gewinner bekommen eine Siegprämie in Höhe von 50.000 Euro.