Mila Kunis

Milena Markovna Kunis
Lesermeinung
Geboren
14.08.1983 in Czernowitz, Ukraine
Alter
37 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Für das britische Männermagazin "FHM" ist sie die "Sexiest Woman In The World 2013", nachdem sie bereits im Oktober 2012 vom "Esquire"-Magazin zur "Sexiest Woman Alive" gekürt worden war: Mila Kunis.

Die Darstellerin feierte ihren großen Durchbruch in dem Oscar prämierten Drama "Black Swan" (2010) an der Seite von Natalie Portman und Vincent Cassel. Sie verkörpert Lily, die Neue im Ballettensemble, die zur gefährlichen Konkurrentin für Nina Sayers (Portman) werden kann. Nina entwickelt eine Paranoia und glaubt daraufhin, dass Lily ihr die begehrte Rolle des Schwans im Schwanensee streitig machen wird. Kunis' schauspielerische Leistung wurde mit einer Golden Globe-Nominierung als Beste Nebendarstellerin und dem Marcello Mastroianni-Preis der Filmfestspiele in Venedig gewürdigt. Doch die junge Schauspielerin sorgte bereits 1997 für Furore, als sie neben Hollywood-Schönheit Angelina Jolie im preisgekrönten Melodram "Gia - Preis der Schönheit" auftrat und die Rolle der jungen Gia übernahm.

Ihre TV-Premiere gab Mila Kunis im Alter von elf Jahren in der Serie "Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu" (1994) an der Seite von David Hasselhoff. In den folgenden Jahren spielte Kunis immer wieder kleinere Rollen in Fernsehserien wie "Nick Freno: Licensed Teacher" (1996-1997), "Eine himmlische Familie" (1996-1997) und "Auf schlimmer und ewig" (1997), bis sie 1998 erstmals die Rolle der Jackie Burkhart in "Die Wilden 70er" übernahm. Obwohl sie ab 1997 auch vermehrt Filmrollen übernimmt und neben namenhaften Schauspielern wie Richard Dreyfuss in der Tragikomödie "Jagabongo" (1998) auftrat, kommt Kunis Filmkarriere erst 2000 richtig in Schwung: In der Teenie-Komödie "Ran an die Braut" übernimmt sie eine Nebenrolle und ist an der Seite von Kirsten Dunst und Zoë Saldana zu sehen. Nur zwei Jahre später spielte Kunis ihre erste Hauptrolle in einem Kinostreifen: In "American Psycho 2" verkörpert sie Rachel Newman, die im Kindesalter den Serienkiller Patrick Bateman in Notwehr tötete. Seit dieser Tat ist Newman fasziniert vom Bösen und widmet sich diesem tagtäglich als Kriminalpsychologin.

Kunis trat vermehrt in vorhersehbaren und langweiligen Filmproduktionen auf, wie "Max Payne" und "Nie wieder Sex mit der Ex" (beide 2008). Erst in dem Scifi-Action "The Book of Eli" (2009) betritt sie interessantere Gefilde. Obwohl der Film eine beeindruckende Endzeit-Stimmung kreiert und Denzel Washington in der Rolle des Eli durchaus überzeugt, zerstört das kitschige Ende die apokalyptische Grundstimmung. Mit der Komödie "Date Night - Gangster für eine Nacht" (2010) kehrte Kunis zurück in banale Plots, die dem Zuschauer nur ein müdes Lächeln abgewinnen. Auch die Komödie "Freunde mit gewissen Vorzügen" bestätigte Kunis' Rückkehr in die seichte Unterhaltung: Als Dylan (Justin Timberlake) von San Francisco nach New York zieht, entdecken er und seine beste Freundin (Kunis) ihre Gefühle füreinander - doch beide wollen sich aufgrund herber Enttäuschungen in ihrer Vergangenheit vorerst nicht in eine Beziehung stürzen. Der Plot erinnert doch stark an die aufgewärmte Handlung von Ivan Reitmans "Freundschaft Plus", die im selben Jahr in den deutschen Kinos anlief.

Weitere Filme und Serien mit Mila Kunis: "Nachtschicht mit John - The Defiant One" (Serie), "Make a Wish, Molly", "Die Rückkehr der Piranhas", "Wer ist hier der Cop?" (Serie, alle 1995), "Santa Clause mit Muckies" (1996), "Walker, Texas Ranger" (Serie), "Liebling, jetzt haben wir UNS geschrumpft!" (beide 1997), "Milo" (1998), "Pensacola - Flügel aus Stahl" (Serie, 1999), "Family Guy" (Serie, 1999-2011), "Sechs unter einem Dach" (Serie, 2000-2002), "Mad TV" (Serie, 2002), "Tony N' Tina's Wedding", "The Latin Lover" (Kurzfilm), "Keine Gnade für Dad" (Serie, alle 2004), "Robot Chicken" (Serie, 2005-2011), "Sexgeflüster", "Moving McAllister", "The Family Guy 100th Episode Celebration" (alle 2007), "Boot Camp" (2008), "Tom Cool", "Family Guy Presents: Seth & Alex's Almost Live Comedy Show" (Kurzfilm), "Ausgequetscht" (alle 2009), "The Cleveland Show" (Serie, 2009-2011), "The Late Show with Craig Ferguson" (Serie, 2010), "American Dad" (Serie, 2011), "Ted", "Die fantastische Welt von Oz" (beide 2012), "Dritte Person", "Die fantastische Welt von Oz" (beide 2013), "Annie" (2014), "Jupiter Ascending" (2015).

Filme mit Mila Kunis

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN