Charlie Rivel in der Rolle des Akrobat Schööön

Akrobat Schööön!

KINOSTART: 01.01.1970 • Zirkusfilm • Deutschland (1943) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Akrobat schö-ö-ö-n
Produktionsdatum
1943
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
85 Minuten

Durch Empfehlung seiner Freundin Monika kommt Clown Charlie nach langer Arbeitslosigkeit wieder ans Varieté - allerdings nicht als Künstler, sondern als Bühnenarbeiter. Nachts, vor leeren Stühlen, probt Charlie seine Nummer und hofft auf seine Chance als "Akrobat Schööön!" ...

Dr Zirkusfilm mit dem legendären Clown Charlie Rivel (1896-1983) war das gefeierte Langfilmdebüt von Wolfgang Staudte, das er nach einem eigenen Drehbuch inszenierte. Rivel, den sein herzzerreißendes Weinen weltbekannt machte und als glühender Verehrer Adolf Hitlers galt, hatte schon 1931 in Berlin spontan die Nummer "Akrobat - schööön!" gegeben - in der Folgezeit wurde der Ausruf sein Markenzeichen.

Foto: Koch Media

Darsteller

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung