Charlie Rivel in der Rolle des Akrobat Schööön

Akrobat Schööön!

KINOSTART: 01.01.1970 • Zirkusfilm • Deutschland (1943) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Akrobat schö-ö-ö-n
Produktionsdatum
1943
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
85 Minuten
Schnitt

Durch Empfehlung seiner Freundin Monika kommt Clown Charlie nach langer Arbeitslosigkeit wieder ans Varieté - allerdings nicht als Künstler, sondern als Bühnenarbeiter. Nachts, vor leeren Stühlen, probt Charlie seine Nummer und hofft auf seine Chance als "Akrobat Schööön!" ...

Dr Zirkusfilm mit dem legendären Clown Charlie Rivel (1896-1983) war das gefeierte Langfilmdebüt von Wolfgang Staudte, das er nach einem eigenen Drehbuch inszenierte. Rivel, den sein herzzerreißendes Weinen weltbekannt machte und als glühender Verehrer Adolf Hitlers galt, hatte schon 1931 in Berlin spontan die Nummer "Akrobat - schööön!" gegeben - in der Folgezeit wurde der Ausruf sein Markenzeichen.

Foto: Koch Media

Darsteller
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS