Faszinierend: Mann auf dem Mond

Apollo 18

KINOSTART: 13.10.2011 • Scifi-Horror • USA (2011) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Apollo 18
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
5.000.000 USD
Einspielergebnis
25.562.924 USD
Laufzeit
86 Minuten

Offiziell war Mission Apollo 17 die letzte, die auf dem Mond gelandet ist. Doch auch die angeblich gestrichene Apollo-18-Mission hat stattgefunden, der wahre Grund des Unternehmens wurde jedoch verschwiegen. Denn als die Astronauten den Mond betreten, bemerken sie bald, dass sie nicht alleine sind. Tatsächlich finden sie ein sowjetisches Landungsshuttle und kurz darauf einen toten Kosmonauten. Schon bald stellt sich heraus, dass angebliche Gesteinsproben einen Eigenleben führen, den Kosmonauten auf dem Gewissen haben und nun auch den Amerikanern auf die Pelle rücken ...

Regisseur Timur Bekmambetov ("Wächter der Nacht", "Wanted") fungierte hier als Produzent. Er griff das Gerücht um den aus Finanzierungsproblemen von der NASA offiziell abgesagten Mondflug der Apollo 18 auf und spann daraus eine Mischung aus Sciencefiction und Horror. Das Konzept folgt dem "Found-Footage"-Prinzip. Angeblich wurde Filmmaterial von Servern geladen und zu diesem Film zusammen geschnitten. Doch das schlechte Material nervt auf Dauer und lässt schnell erkennen, dass dadurch lediglich der Finanzmangel kaschiert werden soll. Was noch halbwegs spannend beginnt und Tatsachen mit Verschwörungstheorien verbindet, wird dann leider zu einem der üblichen Horrorstreifen ohne Sinn und Verstand. Dem Spanier Gonzalo López-Gallego hätte man ein besseres Sujet für sein Regiedebüt gewünscht.

Foto: Senator

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung