Clockstoppers

KINOSTART: 17.03.2002 • Teeniekomödie • USA (2002) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Clockstoppers
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
26.000.000 USD
Einspielergebnis
38.793.283 USD
Laufzeit
90 Minuten
Schnitt
Sowohl der Schüler Zak (Jesse Bradford) als auch der skrupellose Gates (Michel Biehn) interessieren sich für die "Hyperzeit". Während der Junge mithilfe einer Erfindung die Zeit einfrieren kann und so die neue Mitschülerin für sich gewinnen will, trachtet Gates mit der neuartigen Technologie nach nichts Geringerem als der Weltherrschaft. Science-Fiction-Film von Jonathan Frakes.
Darsteller
Oft ein athletischer Bösewicht: Michael Biehn
Michael Biehn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung