Ada (Gabrielle Anwar) und Tremal (Amerjit Deu)
müssen um ihre Liebe kämpfen
Ada (Gabrielle Anwar) und Tremal (Amerjit Deu)
müssen um ihre Liebe kämpfen

Das Geheimnis des schwarzen Dschungels

KINOSTART: 01.01.1970 • Miniserie • Indien, Frankreich, Deutschland, Italien (1990)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
I misteri della giungla nera
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
Indien, Frankreich, Deutschland, Italien

Indien, Mitte des 19. Jahrhunderts: Brutale Räuber überfallen den Palast des Maharadschas von Ragnagar, um den sagenumwobenen Goldschatz des Maharadschas zu stehlen. Es kommt zu einem Massaker, bei dem beinahe die gesamte Familie und die Dienerschaft getötet werden. Nur Kammamuri, ein tapferer Krieger, Prinz Tremal Naik, der Sohn des Maharadschas, und dessen Kinderfrau überleben die Bluttat. Den Schatz können die Räuber allerdings nicht finden. Parallel zu dem Überfall kommt es zu einer weiteren unheimlichen Begebenheit in Aurangpore: Dort wird Ada, die Tochter des Colonels Corishant, entführt. Hintergrund der unter mysteriösen Umständen begangenen Tat: der Anführer einer fanatischen Sekte will das Mädchen zur unheilvollen Göttin Kali machen und lockt sie auf geheimnisvolle Weise unwiderstehlich zu sich. Obwohl ihr Vater Colonel Corishant alles unternimmt, um seine geliebte Tochter wiederzufinden, verlaufen alle Spuren ins Leere. Erst zehn Jahre später kreuzen sich die Wege des inzwischen erwachsen gewordenen Sohns des einst getöteten Mahardschas, Prinz Tremal Naik, und der entführten Ada an einem schwer zugänglichen Ort. Er rettet sie, und auf der Flucht verlieben sich die beiden ineinander ...

Nach dem 1887 erschienenen Roman des italienischen Schriftstellers Emilio Salgari (1862-1911, "Der Tiger von Malaysia") drehte Regisseur Kevin Connor ("Marco Polo") diesen aufwändig inszenierten Dreiteiler, der mit guten schauspielerischen Leistungen und wunderbaren Landschafts- und Tieraufnahmen aufwartet. "Sandokan"-Darsteller Kabir Bedi gibt hier einmal mehr gekonnt den tapferen Krieger Kammamuri.

Foto: S.A.D.

Darsteller
Stets auf dem Sprung: Gabrielle Anwar
Gabrielle Anwar
Lesermeinung
Stacy Keach
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung