Milly (Jane Powell) ahnt nicht, dass sie mit dem
Farmer Adam (Howard Keel) auch gleich seine sechs
Brüder am Hals hat

Eine Braut für sieben Brüder

KINOSTART: 01.01.1970 • Westernmusical • USA (1954) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Seven Brides for Seven Brothers
Produktionsdatum
1954
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
5.000.000 USD
Laufzeit
97 Minuten

Der Holzfäller Adam Pontipee und seine sechs Brüder wissen zwar, wie man Bäume punktgenau fällt, aber von der Haushaltsführung und den Feinheiten zwischenmenschlicher Beziehungen verstehen sie nichts. Als Adam plötzlich - quasi ohne Vorwarnung - die hübsche Milly heiratet, kommt erstmals Ordnung und Charme in die chaotische Männerhütte. So beschließen auch die jüngeren Pontipee-Brüder, sich schnellstens auf Brautschau zu begeben. Dafür greifen sie jedoch zu unangemessenen Mitteln, die ihnen mächtig Ärger mit den Frauen und ihren Liebsten einbringen ...

Der Musical-Klassiker von Stanley Donen basiert auf einer wirklich alten Vorlage. Denn Stephen Vincent Benéts Kurzgeschichte "The Sobbin’ Women", die Grundlage für das Drehbuch, bedient sich bei der antiken Erzählung "Der Raub der Sabinerinnen". Genauer: Die liebestrunkenen Holzfäller-Brüder lassen sich davon inspirieren und entführen die Städterinnen in ihren Wald. Das ist nicht okay und es hat - wie es sich für ein prächtiges Musical gehört - turbulente Konsequenzen. "Eine Braut für sieben Brüder" begeistert mit hinreißend choreografierten Tanzszenen und eingängigen Songs. Adolph Deutsch und Saul Chaplin erhielten 1955 den Oscar für die beste Filmmusik.

Foto: ZDF/ARD/Degeto

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung