Früchtchen - Am Äquator ist alles möglich

KINOSTART: 06.11.1998 • Dokumentarspielfilm • Deutschland (1998) • 75 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Früchtchen - Am Äquator ist alles möglich
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
75 Minuten
São Tomé ist eine tropische Insel, wie ein Stecknadelkopf im Atlantik vor der Westküste Afrikas gelegen, genau auf der Äquatorlinie. Dort liegt eine alte Frau im Sterben und ruft nach ihrem fernen Sohn. Ihr Ruf wird gegenständlich, denn plötzlich stürzt eine gigantische Brotfrucht vom Himmel vor die Hütte des Sohnes, der erkennt: "Ma ruft mich!". "Früchtchen" nennt er das Riesenteil, diesen pflanzlichen Meteoriten, und macht sich damit auf den Weg. Die Nachricht von der Erscheinung verbreitet sich wie Donnerhall auf der Insel, verblüfft, verstört und amüsiert die Einwohner, die Armen und die Mächtigen, weckt Begehrlichkeiten und reizt die Fantasie. Ein Zug zieht mit dem Früchtchen quer über die Insel bis in die Stadt zu Ma. Eine turbulente Reise durch vielerlei Gefahren und Anfechtungen, Finten und Gegenzauber. "Früchtchen" ist eine Burleske, ein afrikanisches Märchen, ein Drama und Roadmovie, die Beschreibung einer Inselwelt voller Überraschungen.
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS