Lawine

KINOSTART: 25.11.2007 • Heimatdrama • Deutschland/Österreich (2007) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Die Lawine
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Laufzeit
89 Minuten
Für alle überraschend kommt Thomas Rieser heim nach Grünbach, einem Bergdorf in den Alpen. Maria, seine Lebensgefährtin und Mutter der beiden gemeinsamen Kinder, hat einen "Neuen": Bernhard, der auch bereits in das neu gebaute Haus eingezogen ist. Während Bruder Winnie den elterlichen Hof bewirtschaftet und eine intakte Familie hat, spürt Thomas mehr und mehr die Faust im Nacken: Mit 35 liegen seine besten Jahre als Freeride-Profi hinter ihm. Rivale Bernhard, leitender Ingenieur einer gut gehenden Firma, kennt solche Probleme nicht. Mit Maria hat er die Frau seines Lebens getroffen und das Glück, dass ihn von den beiden Kindern, Steff (12) und Lena (6), wenigstens die Kleine ins Herz geschlossen hat. Während anhaltende Schneefälle für ein Fortdauern der Straßensperre sorgen, beginnt Thomas um den Platz in der Familie und in der Dorfgemeinschaft zu kämpfen. Marias älterer Bruder Robert gerät beim Holzfällen unter einen Baum. Obwohl Thomas ihm das Leben rettet, treten alte Wunden in der abgeschlossenen Gemeinschaft zutage. Nicht eingelöste Versprechen und Thomas' lange Abwesenheit haben für Entfremdung und Enttäuschung gesorgt. Parallel zu den inneren, familiären Konflikten spitzt sich die äußere Lage zu. Nachdem es immer weiter schneit, kippt auch unter den Urlaubsgästen die Stimmung. Schließlich wird die Lawinengefahr so groß, dass das Dorf evakuiert werden soll.

Darsteller
Er kann alles spielen: Stephan Luca.
Stephan Luca
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS