Roger Daltrey, Sänger von The Who, in der Rolle des Komponisten Liszt

Lisztomania

KINOSTART: 10.10.1975 • Filmbiographie • Großbritannien (1975) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lisztomania
Produktionsdatum
1975
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
103 Minuten
Regie
Schnitt
Im Jahr 1834 begibt sich der Komponist und Klaviervirtuose Franz Liszt auf eine Tournee durch Europa. Als er einer Einladung der Zarengattin Caroline nach St. Petersburg folgt, beginnt für ihn ein ausschweifendes Leben, wobei Caroline zur beherrschenden Figur in seinem Sexualleben wird. Plötzlich taucht Richard Wagner auf und versucht, Liszts Musik zu stehlen, um damit den "Herrenmenschen" zu erschaffen. Daraufhin wird Liszt vom Papst beauftragt, den teuflischen Wagner in Weihwasser zu ertränken. Er reist nach Deutschland und lässt dort mit seinem "Totentanz" das Schloss über Wagner einstürzen. Dieser steigt jedoch als Hitler-Figur aus seinem Grab empor und bringt Verderben über die Menschheit.

Erotisch, üppig, grell: Franz Liszt als Pop-Star, als von Beifall umtobter Held der Massen. Eine deftige Pop-Fantasie voller Attacken auf E-Musik und Kulturbetrieb. Ken Russell, das Enfant Terrible des britischen Kinos, schöpft hier mal wieder aus den Vollen. In der Hauptrolle des Komponisten Liszt ist Who-Sänger Roger Daltrey zu sehen, der ein Jahr zuvor auch die Hauptrolle in Russells Musikfilm "Tommy" spielte. Ziemlich abgefahren: den Papst spielt der Ex-Trommler der Beatles, Ringo Starr. Liszt-Fans sollten den Fernseher am besten erst gar nicht einschalten!

Darsteller
Oliver Reed
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS