Die letzten beiden Lebensmonate verlebt der Maler Vincent Van Gogh in dem kleinen französischen Ort Auvers-sur-Oise. Er kommt auf Empfehlung seines Bruders dorthin, um beim Arzt Dr. Gachet Hilfe zu finden. Doch als er sich in dessen Tochter verliebt, zerbricht die Freundschaft der beiden Männer. Dies hat dramatische Folgen...

Brillant gespielte Schilderung der letzten zwei Monate im Leben Vincent Van Goghs mit faszinierender Fotografie im impressionistischen Stil. Jacques Dutronc erhielt 1992 den César, den französischen Oscar, als bester Hauptdarsteller.