Die Freunde Manik, Tik und Dildo finanzieren ihren Lebensunterhalt mit dem Knacken von Autos. Zusammen im selben Viertel aufgewachsen und groß geworden, wollen sie nun endlich ehrlich werden und ein ganz normales Leben führen. Doch dies ist leichter gesagt als getan, denn als Dildos Vater Efendi schwer erkrankt und Geld für eine Operation braucht, besinnen sich die drei noch einmal auf ihre alten Qualitäten, um dem Alten den Krankenhaus-Aufenthalt zu finanzieren. Als sie schließlich mit drei Autos von ihrem Diebeszug zurückkehren, scheinen alle Probleme gelöst. Doch noch haben sie nicht die Kofferräume inspiziert, von denen einer eine Überraschung für sie bereit hält, die sie in echte Schwierigkeiten bringen wird ...

TV-Regisseur Kemal Uzun legt mit diesen flotten Spaß um ein Autoknacker-Trio, das durch seinen letzten, vollkommen uneigennützigen Coup in größte Schwierigkeiten gerät, sein Kinodebüt vor. Mit überbordender, manchmal recht platter Situationskomik - ein Merkmal vieler türkischer Komödien - inszenierte Uzun nach einem Drehbuch von Comedy-Spezialist Caner Güler.

Foto: Kinostar