10+2

KINOSTART: 09.04.2003 • Zeichentrickspecial • Spanien (2003) • 88 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Moi César, 10 ans 1/2, 1,39 m
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Spanien
Budget
6.844.180 USD
Laufzeit
88 Minuten
Irgendwo im fernen Zahlenland liegt die alte Dorfschule von Professor Cosinus. Beim Professor leben der kleine, tollpatschige Mäuserich 10+2 und die Nichte des Professors, Milenia. Sie ist ein wildes Mäusemädchen, das nur Piratengeschichten im Kopf hat. Seinen Namen hat das Zahlenland jedoch wegen einiger ganz ungewöhnlicher Bewohner, den Zahlen Null bis Neun. Wenn 10+2 und Milenia nicht gerade beim Professor mit ihren Zahlenfreunden die Schulbank drücken, erleben sie gemeinsam mit ihnen lustige und aufregende Abenteuer.Weihnachten steht im Zahlenland vor der Tür. Alle Schüler von Professor Cosinus bereiten zusammen ihr gemeinsames Weihnachtsfest vor. Dabei erweist sich der kleine 10+2 als großer Tollpatsch und bringt die komplette Vorbereitung in Gefahr. Wütend wirft Milenia ihn hinaus. 10+2 ist so traurig, dass er seinen Koffer packt und die Schule verlässt. Bald schon verirrt er sich im tief verschneiten Wald. Als er in der Ferne ein Licht erblickt, läuft er erleichtert darauf zu und landet mittendrin beim stark verschnupften Wichtel Herr Flu. Herr Flu baut Spielzeug für den Weihnachtsmann. Aber heute fühlt er sich so matt, dass er dringend Hilfe braucht, sonst steht das ganze Weihnachtsfest auf dem Spiel. In der Zwischenzeit suchen schon alle seine Freunde aus der Schule verzweifelt nach ihm. 10+2 meint, dass er zu nicht nütze sei, und ihn deshalb niemand vermisse. Aber Herr Flu, der heute ausgerechnet vom großen Tollpatsch 10+2 Hilfe bekam, belehrt ihn eines Besseren. Am Ende gibt es für alle doch noch ein gemeinsames, schönes Weihnachtsfest.
Darsteller
Anna Karina
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS