Manu (l.) ist auf der Suche nach seiner entführten Liebe.

Ab durch den Dschungel

KINOSTART: 07.08.2014 • Kindertrickfilm • Südkorea/Mexiko (2014) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Jungle Shuffle
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Südkorea/Mexiko
Budget
10.000.000 USD
Laufzeit
85 Minuten

Die beiden Nasenbären Manu und Sacha leben mitten im mexikanischen Dschungel. Obwohl sie über beide Ohren ineinander verliebt sind, glaubt vor allem Sacha - die Tochter des Königs - nicht an eine gemeinsame Zukunft. Denn der tollpatschige Manu ist alles andere als der passende Kerl fürs Leben.

Als der wegen einer erneuten Unachtsamkeit aus dem Stamm verbannt wird und allein im Dschungel leben muss, bietet sich im die Chance hzur Rehabilitation, als Sacha von Wilderern gefangengenommen und entführt wird. Manu schwingt sich zum Retter in der Not auf - zumindest versucht er es mit ganzem Mut ...

Relativ geringes Budget

Und wieder einer jener Animationsfilme, die den ganz Kleinen wohl verdeutlichen wollen, dass die Natur unbedingt erhaltenswert ist. Aber muss es - wie so oft - immer derart plump und in diesem Falle auch noch schlecht animiert sein?

Das koreanisch-mexikanische Regie-Duo hatte offensichtlich ein relativ geringes Budget. Das wäre vielleicht weniger auffällig, wenn die Geschichte etwas taugen und nicht wieder einmal alle Tiere vermenschlicht und die Menschen verteufelt würden.

Darsteller
Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent: Rob Schneider. 
Rob Schneider
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS