Bridges

KINOSTART: 22.11.2010 • Kurzspielfilm • Deutschland (2010) • 81 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Kevin Bridges: The Story So Far... Live in Glasgow
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
81 Minuten
Die außergewöhnliche Comic-Verfilmung erzählt die Geschichte eines abgestürzten Rosinenbombers im geteilten Deutschland des Jahres 1948, dessen Pilot Saul Bridges (Gedeon Burkhard) sich in den Wirren der Nachkriegszeit mit Schieberbanden auseinandersetzen muss. Neben der Story ist vor allen Dingen die Ästhetik des Films bemerkenswert: "Bridges" erinnert an "Waltz with Bashir" und bezeichnet sich selbst als "living graphic novel", da reale Schauspieler vor aufwendig mit der Hand gezeichneten Hintergründen agieren.

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung