Das große Glück sozusagen

KINOSTART: 24.10.2008 • Kurzspielfilm • Österreich (2008) • 53 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Das große Glück sozusagen
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
53 Minuten
Der Schriftsteller Georg Mach muss dringend seinen ersten Roman abliefern. Auf seiner Suche nach einer Idee begegnet er dem arbeitslosen Alois Meier, der ihm durch sein unberechenbares, irritierendes Verhalten als ideale Hauptfigur erscheint. Georg freundet sich mit Alois an, ohne ihm jedoch zu verraten, dass er ihn in Wirklichkeit als Rechercheobjekt betrachtet.

BELIEBTE STARS

Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung