Birgitte (Sidse Babett Knudsen) ist für die
TV-Abschlussdebatte bestens gerüstet
Birgitte (Sidse Babett Knudsen) ist für die
TV-Abschlussdebatte bestens gerüstet

Gefährliche Seilschaften

KINOSTART: 01.01.1970 • Politserie • Dänemark (2010)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Borgen
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Dänemark

Die Parlamentswahlen in Dänemark stehen ins Haus und die Führer aller politischen Lager melden Ansprüche auf den Posten des Ministerpräsidenten von Dänemark an. Dem amtierenden Premier Lars Hesselboe von den Liberalen werden Kaufbelege für Kleider seiner Frau auf Kosten des Staates zum Verhängnis und es entsteht ein Machtvakuum, das schnell gefüllt werden muss. Der Chef der Arbeiterpartei, Michael Laugesen, der die Kaufbelege öffentlich während der Abschlussdebatte der Spitzenkandidaten im Fernsehen präsentiert hat, konnte daraus bei den Wählern keinen Vorteil für sich ziehen ...

In Dänemark erzielte die Serie rund um Karriere, Macht, Intrigen und die zentrale Rolle, die Medien in den heutigen modernen Demokratien spielen, Spitzenquoten. Rund 1,5 Millionen Zuschauer schalteten ein, wenn der hochaktuelle Stoff gesendet wurde. Die Politserie konnte auch schon international von sich reden machen. 2010 gewann "Gefährliche Seilschaften" den "Prix Italia" in Turin für die beste Fernsehserie, ein Jahr später erhielt sie den goldenen FIPA-Preis in Biarritz als beste TV-Serie. Und auch die Leistung der Hauptdarstellerin Sidse Babett Knudsen wurde schon preisgekrönt. Für ihre Rolle als Ministerpräsidentin Brigitte Nyborg erhielt Knudsen beim Fernsehfilmfestival von Monte-Carlo den Preis als "Beste Hauptdarstellerin".

Darsteller

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung