Martin (Elliott Gould) beendet aus heiterem Himmel
seine Ehe mit Katherine (Valerie Harper)
Martin (Elliott Gould) beendet aus heiterem Himmel
seine Ehe mit Katherine (Valerie Harper)

Gib ihn mir wieder

KINOSTART: 01.01.1970 • Ehekomödie • USA (1990)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
I Want Him Back
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
USA

Die Midlife-Crisis hat den 50-jährigen Millionär Martin Slade gepackt. Er verlässt seine Frau, um mit der jungen Journalistin Samantha - einer Freundin seiner Tochter - längst vergessene Freuden wieder zu erleben. Frustriert und rachedurstig macht sich Ehefrau Katherine daran, die Energie ihres Ärgers in eine berufliche Karriere zu lenken: Ihr Party-Service ist ein voller Erfolg. Während der Kleinkrieg zwischen den Eheleuten brodelt, genießt Katherine ihr neues, unabhängiges Leben. Sie entdeckt die eigene Attraktivität und die anderer Männer ...

Wenn man sich diesen Film ansieht, weiß man, dass der Oscar gekrönte "American Beauty" nicht gerade ein Vorreiter des Genres gewesen ist. Denn auch der Ehekrieg, der hier eindrucksvoll von Elliott Gould und Valerie Harper betrieben wird, kann sich durchaus sehen lassen. Und auch gesellschaftskritisch ist das Ganze allemal.

Foto: ZDF/King Phoenix Entertainment

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Albrecht Schuch im Krimi "Der Polizist und das Mädchen", der im ZDF seine TV-Premiere feierte.
Albrecht Schuch
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung