Traute Einigkeit? Rosalind Russell und Walter
Pidgeon

Rache ist süß

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1941) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Design for Scandal
Produktionsdatum
1941
Produktionsland
USA
Laufzeit
85 Minuten
Starreporter Jeff Sherman macht sich an die attraktive Richterin Cornelia Porter heran, um seinen Chef vor enormen Unterhaltszahlungen zu bewahren, die sie ihm in einem Scheidungsprozess aufgebrummt hat. Der abgebrühte Journalist will Miss Porter nicht nur in sich verliebt machen und dann der Lächerlichkeit preisgeben, sondern ihr auch noch einen Skandal anhängen. Zunächst scheint sein schlauer Plan wirklich zu funktionieren, aber dann läuft die Geschichte ganz anders, als Sherman sich das vorgestellt hat...

Dieses Werk hat alles, was eine gelungene Filmkomödie auszeichnet: gut aufgelegte Stars, witzige Dialoge, flottes Tempo und einen kräftigen Schuss Ironie. Regie führte Norman Taurog, der 1981 im Alter von 82 Jahren starb; in seiner langjährigen Hollywood-Karriere arbeitete er mit vielen Stars, von Cary Grant bis Spencer Tracy, von Judy Garland bis Debbie Reynolds.

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung