Der Ex-Golf-Profi Roy McAvoy ist sowohl beruflich als auch privat gescheitert. Er fristet sein Dasein als Golf-Lehrer auf einem heruntergekommenen Platz in Südtexas. Dort unterrichtet er die attraktive Psychologin Molly und verliebt sich prompt. Das einzige Problem: Molly ist die Geliebte seines ungeliebten Erzrivalen David Simms ...

Trotz einiger Längen demonstriert Sportlerfilm-Spezialist Ron Shelton ("Annies Männer", "Weiße Jungs bringen's nicht") eindrucksvoll, dass auch der Golfsport als Hintergrund eines ungewöhnlichen Liebesfilms dienen kann. Nur Rene Russo will man die Psychologin nicht so recht abnehmen. 2000 inszenierte Robert Redford mit "Die Legende von Bagger Vance" ein Drama, das ebenfalls in der Golfszene angesiedelt ist.

Foto: Warner