Der junge Hero liebt die schöne versklavte Philia. Doch diese ist bereits an einen cholerischen Feldherrn verkauft. Der listige Haussklave Pseudolus weiß jedoch Rat, intrigiert im Hause seines verblödeten Besitzers und beschwört dadurch einige Turbulenzen herauf..

Beatles-Regisseur Richard Lester inszenierte 1965 die grandiose Burleske - angesiedelt im antiken Rom - als Persiflage auf gängige Sandalenfilme. Für die Stummfilm-Legende Buster Keaton war diese turbulente Liebes- und Verwechslungsgeschichte die letzte große Leinwandrolle. Leider lässt die Synchronfassung oft zu wünschen übrig. Dafür entschädigen dann aber wunderbare Slapstick-Nummern.