In dem idyllischen Dorf Wöllrain hat nur einer was zu sagen: der Bürgermeister und Pferdezüchter Kamberger, genannt "Der Kaiser von Wöllrain". Das ändert sich erst, als ein neuer Pfarrer seinen Dienst antritt. Der junge Vilmos, ein temperamentvoller Dickschädel, wurde wegen einer Rauferei nach Wöllrain strafversetzt. In ihm hat Kamberger endlich einen ebenbürtigen Gegner gefunden...