Stand bereits als Kind vor der Kamera: Carmen Ejogo.
Fotoquelle: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Carmen Ejogo

Lesermeinung
Biografie

Carmen Ejogo, Tochter eines Nigerianers und einer Schottin, hat seit ihrem frühen Spielfilmdebüt in Julien Temples "Absolute Beginners - Junge Helden" (1985) in einer Vielzahl von Spiel- und Fernsehfilmen mitgewirkt. Ihre Karriere begann sie allerdings als Moderatorin fürs Kinderfernsehen.

Ihren zweiten Filmauftritt hatte Carmen Ejogo allerdings erst elf Jahre später an der Seite von Eddie Murphy in "Metro - Verhandeln ist reine Nervensache" (1996). 1997 sah man sie neben Rachel Weisz in Michael Winterbottoms Independent-Film "I Want You" und 1998 mit Ralph Fiennes und Uma Thurman in dem Agentenfilm "Mit Schirm, Charme und Melone".

Im Fernsehen wirkte sie u. a. in Dennis Potters BBC-Miniserie "Cold Lazarus" (1996) und Catherine Cooksons "Colour Blind" (1998) mit. Ihre Theaterarbeit umfasst etwa Stücke wie "Lizard in the Grass" und die Young-Vic-Produktion von "Le Grand Meaulnes" beim Edinburgh Festival.

2001 spielte sie (an der Seite von Jeffrey Wright als Martin Luther King Jr.) Coretta Scott King in dem Fernsehfilm "Boykott". Zudem war sie in Kenneth Branaghs Musical-Adaption von Shakespeares "Verlorene Liebesmüh'" (1999) zu sehen. Außerdem spielte sie die Sally Hemings in der CBS-Miniserie "Sally Hemings: An American Scandal" (2000) neben Sam Neill als Thomas Jefferson, in der Kinokomödie "Schlimmer geht's immer!" (2001) sowie in der Thriller-Serie "Kidnapped - 13 Tage Hoffnung" (2006).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN