David Suchet

Lesermeinung
Geboren
02.05.1946 in London, Großbritannien
Alter
75 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Eigentlich soll er einen vernünftigen Beruf ergreifen und Arzt werden, doch David Suchet zieht es auf die Bühne. Mit 18 Jahren interessiert er sich so intensiv für das Theater, dass er sich um eine professionelle Ausbildung bemüht und für drei Jahre an der London Academy of Music and Dramatic Art studiert. Im Anschluss zieht es ihn an das Gateway Theatre in Chester, wo er zunächst nur als Bühnenassistent beschäftigt ist. 1973 tritt er der Royal Shakespeare Company bei. In den folgenden Jahren spielt er in erster Linie Theater und wird für einige kleinere Rolle in TV-Serien engagiert

Sein Spielfilmdebüt gibt er 1980 in Jim Goddards "Eine Geschichte zweier Städte" an der Seite von Peter Cushing. Seither hat David Suchet schon mehr als einmal unter Beweis stellen können, dass seine Berufswahl richtig war und dass er sich nicht mit brotloser Kunst beschäftigt. Seine schauspielerische Begabung zeigt er in recht unterschiedlichen Rollen. Er spielt den Terroristen in George Roy Hills "Die Libelle" (1984), gibt einen russischen Agenten in John Schlesingers "Der Falke und der Schneemann", spielt einen engagierten Journalist in "Ed Murrow - Reporter aus Leidenschaft", einen polnischen Geistlichen in "Der Priestermord" (1988) und Napoleon in "Sabotage!" (2000).

Auch als Sprecher in Trickfilmproduktionen wird David Suchet oft und gerne eingesetzt. Die Briten kennen die Stimme ihres erfolgreichen Kino- und TV-Stars und hören ihn gerne in Produktionen wie "Pinocchio", "Flutsch und weg" und in Luc Bessons "Arthur und die Minimoys".

Neben all seinen Engagements am Theater und für Kino- und TV-Produktionen ist es vor allem eine Rolle, die David Suchet weltberühmt machte und in das Gedächtnis der Zuschauer brannte: Hercule Poirot. 1985 spielt er erstmalig in einer TV-Produktion über den berühmten Meisterdetektiv mit. An der Seite von Sir Peter Ustinov, der in "Agatha Christie - Mord à la carte" den belgischen Superschnüffler gibt, übernimmt David Suchet die Rolle des brachialen Chef-Inspektors Japp. Nur wenige Jahre später tritt er in Ustinovs Fußstapfen und übernimmt selber den Part des liebenswerten und scharfsinnigen, belgischen Detektivs. Seit 1989 hat David Suchet in mehr als 60 Episoden den kleinen Belgier mit dem lustigen Schnauzbart gespielt und ist seit 2003 Mitproduzent der britischen Agatha Christie-Reihe um Hercule Poirot.

Weitere Filme mit David Suchet: "Schiele in Prison" (1980), "Der Glöckner von Notre Dame", "Der Missionar" (beide 1982), "Red Monarch", "The Last Day", "Trenchcoat" (alle 1983), "Greystoke - Die Legende von Tarzan"(1984), "A Song for Europe", "Gulag", (beide 1985), "Der stählerne Adler" (1986), "Cause célèbre", "Der Mörder im Zwielicht", "Bigfoot und die Hendersons" (alle 1987), "Zwei Welten" (1988), "Nobody Here But Us Chickens", "Der Fluch der Wale" (beide 1989), "The Fool of the World and the Flying Ship" (Sprecher), "Separation" (beide 1990), "The Secret Agent" (1992), "Der Fall Lucona" (1993), "Die Bibel - Moses" (1994), "Cruel Train" (1995), "Einsame Entscheidung", "Deadly Voyage - Treibgut des Todes" (beide 1996), "Sunday", "Die Bibel - Salomon" (beide 1997), "Geraubtes Glück", "Ein perfekter Mord" (beide 1998), "Wing Commander", "Citizen Kane - Die Hollywood-Legende" (beide 1999), "NCS: Manhunt", "Victoria & Albert" (beide 2001), "Get Carman: The Trials of George Carman QC", "Live aus Bagdad" (alle 2002), "Ein ungleiches Paar", "Foolproof - Ausgetrickst", "Henry VIII", "Agatha Christies Poirot: Das unvollendete Bildnis" (alle 2003), "Space Odyssey: Voyage to the Planets" (Sprecher), "Agatha Christies Poirot: Das Eulenhaus", "A Bear Named Winnie" (alle 2004), "Dracula" (2006), "Die Flut - Wenn das Meer die Städte verschlingt", "Maxwell" (beide 2007), "The Bank Job" (2008).

Weitere TV-Serien mit David Suchet: "The Mating Machine" (1970), "Public Eye" (1971), "The Protectors" (1973), "Die Profis" (1978), "Oppenheimer" (1980), "Play for Today" (1981), "Reilly: Ace of Spies" (1983), "Master of the Game", "Freud" (beide 1984), "Blott on the Landscape", "Mussolini: The Untold Story" (beide 1985), "King & Castle" (1986), "Tales of the Unexpected" (1988), "Long Ago and Far Away", "The Dame Edna Experience" (beide 1989), "The Phoenix and the Carpet" (Sprecher, 1997), "Murder in Mind", "The Way We Live Now" (beide 2001), "NCS Manhunt" (2002).

Filme mit David Suchet

BELIEBTE STARS

Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Kerniger Kerl mit Herz und Verstand: Fred Ward.
Fred Ward
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Topmodel Laetitia Casta
Laetitia Casta
Lesermeinung
Claude Brasseur
Claude Brasseur
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung