Mal schauen, wer am Ende des Verfahrens
noch was zu Lachen hat - Bruce McGill als Anwalt  
Mal schauen, wer am Ende des Verfahrens
noch was zu Lachen hat - Bruce McGill als Anwalt  

Der Mörder im Zwielicht

KINOSTART: 01.01.1970 • Gerichtsdrama • USA (1987)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Last Innocent Man
Produktionsdatum
1987
Produktionsland
USA
Music
Der zwielichtige Top-Strafverteidiger Harry Nash hat seinen Mandanten Gault beim Mordprozeß zwar rausgepaukt, er ist jedoch nach wie vor von dessen Schuld überzeugt. Wenig später trifft Harry die hübsche Jenny, deren Mann Philip als Mörder angeklagt wird. Harry übernimmt den Fall, beginnt eine Affäre mit Jenny - und entdeckt plötzlich Verbindungen zu Gault...

Ein routiniert inszenierter und unkonventioneller Gerichtsthriller in bester Suspense-Manier von Roger Spottiswoode, der auf den Memoiren des Anwalts und Autors Phillip M. Margolin basiert. Hauptdarsteller Ed Harris, der mit Regisseur Spottiswoode bereits in "Under Fire" (1983) zusammenarbeitete, glänzt in der Rolle des Anwalts Harry Nash.

Darsteller
David Suchet
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Roxanne Hart in "Lizenz zum Heiraten"
Roxanne Hart
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS