Fotoreporter Russell Price (Nick Nolte, Foto, l.) ist ein Zyniker. Seine Bilder von den Krisenherden dieser Welt gewinnen zwar Preise, aber was er da im einzelnen fotografiert, ist ihm egal. Um Politik schert er sich schon gar nicht. Doch im nicaraguanischen Bürgerkrieg muss er umdenken. Er stösst zu einer sandinistischen Rebellengruppe, deren Anführer längst ermordet wurde. Doch die USA sollen glauben, dass er noch lebt. Der versierte Fotograf weiß Hilfe - und begibt sich damit in Lebensgefahr ...

Der spannende Politthriller ist der beste Film von Regisseur Roger Spottiswoode, dessen Karriere extreme Qualitätsschwankungen aufweist. So drehte er auch die greuliche Stallone-Klamotte "Stop! Oder meine Mami schießt!" oder den Bond-Film, "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie". Zwar zeigte er sich auch später oft als zuverlässiger Action-Regisseur, doch nie wieder gelang es ihm, eine spannende Handlung auch mit einer verbindlichen Aussage zu verknüpfen.

Foto: Fox