Nick Nolte, Schauspieler mit Ecken und Kanten.
Fotoquelle: DFree/shutterstock.com

Nick Nolte

Lesermeinung
Geboren
08.02.1941 in Omaha, Nebraska, USA
Alter
80 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der blonde Hüne Nick Nolte fällt durch seine athletische Figur auf und wurde zu Beginn seiner relativ späten Filmkarriere meist auf den Typen des harten Draufgängers und Abenteurers festgelegt. Trotz seiner Kraft und den derb-kantigen Gesichtszügen mit breitem Kinn haftet dem ehemaligen Bauarbeiter etwas Jungenhaftes an, das ihn sympathisch macht und an das Klischee vom weichen Kern unter harter Schale denken lässt. Sein Filmdebüt gibt Nolte 1972 in "Dreckiger kleiner Billy". Danach folgten vier TV-Filme, von denen bei uns nur "California Kid" (1974) und "Deep River - Entscheidung am Fluss" (1975) zu sehen waren. Nach seiner Hauptrolle in dem Film "Wild Drivers" (1975) folgt 1976 die TV-Serie "Arm und Reich". Seine Rolle des Tom Jordache macht Nolte über Nacht zum gefragten Star.

Als moderner Schatzsucher unter Wasser hat Nolte neben Jacqueline Bisset eine prägnante Rolle in dem Abenteuerfilm "Die Tiefe" (1977). Danach folgen Filme wie Karel Reisz' packender Thriller "Dreckige Hunde" (1978), Ted Kotcheffs "Die Bullen von Dallas" (1979) und "Herzschläge" (1980) mit Sissy Spacek. Nach der John Steinbeck-Verfilmung "Straße der Ölsardinen" (1982 mit Debra Winger) folgt im gleichen Jahr seine Polizisten-Rolle neben Eddie Murphy in Walter Hills Actionstreifen "Nur 48 Stunden". Ebenfalls 1982 schlüpft Nolte in dem brillanten Polit-Thriller "Under Fire" in die Rolle eines todesmutigen Fotojournalisten während des Bürgerkriegs in Nicaragua. Anschließend drehte Nolte das Schul-Drama "Die Aufsässigen" und an der Seite von Schauspiel-Legende Katharine Hepburn die Komödie "Grace Quigleys letzte Chance". Dass der gelernte Bühnenschauspieler auch eine komische Ader hat, beweist Nolte ein weiteres Mal 1986 überaus eindrucksvoll als Stadtstreicher mit Lebenserfahrung in der Gesellschaftskomödie "Zoff in Beverly Hills" (ein Remake des Jean Renoir-Klassikers "Bodou") oder später als Zeitungsreporter neben Julia Roberts in "I Love Trouble - Nichts als Ärger" (1994).

Als Charakterdarsteller überzeugte Nick Nolte 1987 in dem Gefängnis-Drama "Der stählerne Vorhang" und in Walter Hills Cop-Thriller "Ausgelöscht". Eher albern ging es 1989 in "Das Bankentrio" zu. Im gleichen Jahr spielte Nolte die Hauptrolle in dem fragwürdigen Kriegsdrama "Farewell to the King - Sie nannten ihn Leroy", und in Scorsese Episode zu "New Yorker Geschichten" brillierte er als exaltierter Künstler. 1990 spielt er in dem Krimi "Everybody Wins" erneut neben Debra Winger. Doch richtig gut ist Nolte als korrupter Cop in Sidney Lumets "Tödliche Fragen". Für diese Rolle legte er extra 25 Kilo zu. Im gleichen Jahr realisiert er mit Walter Hill "Und wieder 48 Stunden" eine Fortsetzung des Erfolgstreifens "Nur 48 Stunden", bei der wieder Eddie Murphy an seiner Seite spielt.

1991 sieht man Nolte neben Barbra Streisand in dem Melodram "Herr der Gezeiten". Streisand mimt hier eine Psychiaterin, Nick Nolte ist einer ihrer Patienten, der mit ihr seine schlimmen Kindheitserlebnisse aufarbeitet. Noltes schauspielerische Leistung in diesem Film wurde mit einer Oscar-Nominierung gewürdigt und brachte ihm sogar einen Golden Globe ein. Nolte schwärmte in seiner Schulzeit besonders für Football. Dafür wechselte er von einem Football-College ans nächste. Insgesamt fünf Schulen besuchte er in vier Jahren. Zumindest im Kino - "Blue Chips" (1994) - ging der Traum von Football-Profi in der Rolle eines Trainers in Erfüllung. Auch seine Vaterrolle in "Lorenzos Öl" (1992) und seine Darbietung als Anwalt in dem Thriller-Remake "Kap der Angst" (1991, mit Robert De Niro) nimmt man dem erfahrenen Schauspieler ab. Besonders gelungen ist sind Noltes Darstellungen des harten Cops in Lee Tamahoris düsterem 50er-Jahre-Krimi "Nach eigenen Regeln" (1996), des Lucky "Fix-It" Mann, ein "Mann für alle Fälle", in Alan Rudolphs "Liebesflüstern" (1997) an der Seite von Julie Christie, des Wade Whitehouse in "Der Gejagte" (1997) - diese Rolle brachte ihm erneut eine Oscar-Nominierung - und seine Darbietung des gehörnten Ehemanns, der seine Frau ermorden lassen will, in Oliver Stones schwarzer Farce "U-Turn - Kein Weg zurück" (1997).

1998 stand Nick Nolte als herrischer Offizier in Terrence Malicks Kriegsfilm "Der schmale Grat" vor der Kamera. Nach "Jefferson in Paris" (1995) arbeitete er in "Die Zeit der Jugend" erneut mit Regisseur James Ivory, und in dem "Nightwatch - Nachtwache"-Remake "Freeze - Albtraum Nachtwache" schlüpfte er in die Rolle des psychopathischen Bullen. In "Breakfast of Champions - Frühstück für Helden" zeigte ihn Alan Rudolph als Mann, der gerne Dessous trägt. 1999 stand Nolte in "Simpatico" (mit Jeff Bridges, Albert Finney, Sharon Stone und Catherine Keener) und in dem Drama "The Best Of Enemies" vor der Kamera. Anders als viele seiner Kollegen blickte Nolte bereits auf eine 15-jährige Bühnenerfahrung zurück, als er zum Fernsehen und zum Film kam. Als er 1972 seine erste Kinorolle übernimmt, hatte er bereits in mehr als 100 Theaterstücken in Phoenix, Denver, Minneapolis und Chicago auf den Brettern gestanden, die bekanntlich die Welt bedeuten.

Weitere Filme mit Nick Nolte: "Death Sentence" (1974, TV), "Winter Kill" (1974, TV), "The Player" (1992) und "Geht's hier nach Hollywood) (1994), "Schatten der Schuld" (1996), "Trixie" (2000), "The Golden Bowl", "Investigating Sex", "Double Down" (alle 2001), "Le Divorce", "The Good Thief" (beide 2002), "Hulk" (2003), "Hotel Ruanda" (2004), "Paris, je t'aime" (2006), "Die Geheimnisse der Spiderwicks" (2007), "Tropic Thunder" (2008), "Arthur" (2011), "Gangster Squad", "Parker", "The Company You Keep - Die Akte Grant" (alle 2012).

Filme mit Nick Nolte
1974
California Kid
Thriller
1977
Was haben wir denn da gefunden?  Jacqueline Bisset 
und Nick Nolte
Die Tiefe
Actionfilm
1977
Vietnam-Heimkehrer Ray Hicks (Nick Nolte) und
Marge Converse (Tuesday Weld) verstecken sich in
New Mexiko
Dreckige Hunde
Antikriegsfilm
1982
Nur 48 Stunden
Actionkomödie
1982
Russell Price (Nick Nolte, l.) setzt sein Leben
aufs Spiel
Under Fire
Politthriller
1986
Tollen Pool habt ihr! Nick Nolte als Penner
Zoff in Beverly Hills
Komödie
1987
Ausgelöscht
Actionthriller
1989
So, jetzt zeig ich dir mal wie das geht! Nick Nolte hat Martin Short am Wickel
Das Bankentrio
Gaunerkomödie
1989
Verzweiflung pur: Nick Nolte und Debra Winger
Everybody Wins
Kriminalfilm
1989
Beweist sich einmal mehr als Stadtneurotiker: Woody Allen
New Yorker Geschichten
Episodenfilm
1990
Erbitterte Gegner: Timothy Hutton (l.) als 
Staatsanwalt und Nick Nolte als rassistischer 
Brutalo-Cop  
Tödliche Fragen
Polizeifilm
1990
Und wieder 48 Stunden
Actionfilm
1991
Wir werden das Spiel gewinnen! Nick Nolte und 
Barbra Streisand sind zuversichtlich
Herr der Gezeiten
Romanze
1991
Kap der Angst
Thriller
1992
Keine Bange! Dich kriegen wir wieder hin! Susan
Sarandon und Zack O'Malley Greenberg
Lorenzos Öl
Melodram
1992
The Player
Satire
1994
Blue Chips
Sportfilm
1994
I Love Trouble - Nichts als Ärger
Krimikomödie
1995
Jefferson in Paris
Biografie
1996
Nach eigenen Regeln
Kriminalfilm
1997
Der Gejagte
Familiendrama
1997
Liebesflüstern
Tragikomödie
1997
U-Turn - Kein Weg zurück
Thriller
1998
  Bin ich nicht eine tolle TV-Schlampe: Barbara 
Hershey als Willis' Ehefrau
Breakfast of Champions - Frühstück für Helden
Satire
1998
Der schmale Grat
Kriegsdrama
1998
Verdammt, ich will hier raus! Ewan McGregor als
Nachtwächter
Freeze - Albtraum Nachtwache
Psychothriller
1999
Simpatico
Drama
2001
The Golden Bowl
Drama
2002
Der Dieb von Monte Carlo
Spielfilm
2002
The Good Thief
Kriminalfilm
2003
Clean
Psychodrama
2003
Hulk
Fantasyaction
2004
Hotel Ruanda
Drama
2005
Neverwas
Psychologisch drama
2006
Der totale Wahnsinn! Richie und Hammy
Ab durch die Hecke
Trickkomödie
2006
Paris, je t'aime
Episodenfilm
2007
Ein Geheimnis wird gelüftet
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Abenteuer
2008
Tropic Thunder
Komödie
2010
Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr
Komödie
2011
Arthur
Komödie
2012
Parker
Actionthriller
2012
Surveillance
Drama
2012
The Company You Keep - Die Akte Grant
Thriller
2014
Noah
Drama
2014
Picknick mit Bären
Komödie
2015
Run All Night
Actionfilm
2018
Weil ihr Opa Amandus (Nick Nolte) an Alzheimer leidet, kommt seine Enkelin Matilda (Sophie Lane Nolte) auf eine ungewöhnliche Idee.
Head Full of Honey
Tragikomödie

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung