Was haben wir denn da gefunden?  Jacqueline Bisset 
und Nick Nolte
Was haben wir denn da gefunden?  Jacqueline Bisset 
und Nick Nolte

Die Tiefe

KINOSTART: 01.01.1970 • Actionfilm • USA (1977)
Lesermeinung
prisma-Redaktion

Die Hobbytaucher Gail und David Sanders haben vor kurzem geheiratet. Nun vertreiben sich die Frischvermählten ihre Flitterwochen auf den Bermudas. Bei einer ihrer Unterwasser-Expeditionen entdecken sie großen Schatz und eine Ladung Morphium. Das hat üble Folgen für sie, denn auch eine Bande ist hinter der wertvollen Ladung her ...

Mit der Faszination des Ozeans suchte das Kino die geheimnisvolle Welt des Wassers zu ergründen. Filme wie "Im Rausch der Tiefe", "Abyss - Abgrund des Todes" und Jules Vernes "20.000 Meilen unter dem Meer" sind Beispiele dafür. Peter Yates drehte 1976 diesen von der Handlung her eher durchschnittlichen Abenteuerfilm mit fesselnden Unterwassersequenzen.

Foto: Columbia

Darsteller
Eli Wallach
Lesermeinung
Nick Nolte, Schauspieler mit Ecken und Kanten.
Nick Nolte
Lesermeinung
Robert Shaw
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Florian Lukas als Nachrichtensprecher in "Good Bye, Lenin!"
Florian Lukas
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Zarte Schönheit mit Reh-Augen: Winona Ryder
Winona Ryder
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Anja Kling  in "Allein gegen die Angst"
Anja Kling
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung