Damit müssten die Schließfächer zu öffnen sein!

Bank Job

KINOSTART: 19.06.2008 • Thriller • USA (2008) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bank Job
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
64.822.796 USD
Laufzeit
111 Minuten

London, Anfang der 1970er Jahre: Terry ist ein Kleinganove, der meist als Autoschieber tätig ist, aber nie irgendwelche großen Coups gelandet hat. Als aber seine Jugendfreundin Martine wieder auftaucht, schafft sie es, ihn zu einem angeblich todsicheren Bankraub zu überreden. Was Terry nicht weiß: Eigentlich steckt der Geheimdienst hinter der Sache. Denn ein Fiesling erpresst das britische Königshaus mit kompromittieren Fotos von Prinzessin Margaret. Doch nachdem die Schließfächer der Bank relativ unprofessionell geleert wurden und Martine die besagten Fotos an sich bringen konnte, macht nicht nur die Unterwelt Jagd auf die Einbrecher...

Roger Donaldson ("Thirteen Days") hat hier einen kleinen, aber äußerst feinen Rififi-Krimi inszeniert, der nicht nur eine intelligent Story erzählt, sondern auch eine Menge Siebzigerjahre Zeitkolorit versprüht und ungemein spannend ist. Hauptdarsteller Jason Statham sollte mehr solcher furiosen Rollen spielen. Da ist beste Unterhaltung garantiert, zumal sich hier nicht nur auf den Einbruch konzentriert wird, sondern auch Themen wie Korruption, Sexskandale, Mord, Betrug und Freundschaft eine wesentliche Rolle spielen.

Foto: Kinowelt

Darsteller
David Suchet
Lesermeinung
Jason Statham: vom Wasserspringer zum Schauspieler.
Jason Statham
Lesermeinung
Keeley Hawes
Lesermeinung
Britische Schönheit: Saffron Burrows
Saffron Burrows
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS